DÖHREN`S "ERSTER PLATZ" ERHÄLT WIEDER SEINE PLATTEN-PFLASTERUNG

  • Veröffentlicht am: 21. Mai 2015 - 12:46
Fiedeler Platz Asphaltpfützen-Entfernung 2015, Foto Björn Johnsen.jpg

VERWALTUNG BEGINNT, "ASPHALTPFÜTZEN" AM FIEDELER PLATZ ZU ENTFERNEN

"Döhrens erster Platz" wird noch ein Stück schöner. Die Verwaltung hat begonnen, die "Asphaltpfützen" rund um den Fiedeler Platz zu entfernen und die Straßenüberquerungen wieder vollständig mit Waschbetonplatten und Pflastererung herzustellen. Im Zuge von Kabel- und Strassenaufrissarbeiten waren diese teilweise beseitigt und "provisorisch" zwischendrin mit Asphaltstreifen und -pfützen vergossen worden.

"Ein Ärgernis", wie die Grünen meinen, "zumal dieses angebliche Provisorium seit über einem Jahr andauert und die Asphaltpfützen den neugestalteten Fiedeler Platz nicht gerade verschönern". Auf Antrag der Grünen hin hatte der Bezirksrat im Februar und im Mai beschlossen, dass die Verwaltung bitte ihr "jahrelanges Provisorium" beseitigen möge. Die Grünen regen an, dass zukünftig bei Pflasterarbeiten kein Asphalt mehr "zwischendurch provisorisch" vergossen wird, das dann in einem zweiten, späteren Schritt wieder entfernt werden muß. Stattdessen könne man doch bei Straßenaufrissarbeiten diese gleich wieder "ordentlich" mit den vorhandenen Platten und Pflaster verschließen. "Das spart Zeit, Nerven und Materialkosten"

 

gez. Björn Johnsen, Fraktionsvorsitzender