14.09.21 21:35
Großer Wahlerfolg der Grünen in Döhren/Wülfel

Wir Grünen im Bezirk Döhren/Wülfel haben bei der Kommunalwahl einen tollen Erfolg erzielt: 26,9 Prozent der Wähler*innen entschieden sich für uns. Das bedeutet einen Stimmenzuwachs um 10,6 Prozentpunkte im Vergleich zur vorherigen Wahl. Im Bezirksrat sind wir nun zweitstärkste Kraft und haben fünf Sitze inne. Gewählt wurden Claudia Meier, Sarah Röttger, Andrea Peters, Janko Löbig und Sebastian Hoff.

Michael Rinker, der in der vergangenen Legislaturperiode im Bezirksrat vertreten war, errang einen Platz im Rat der Stadt Hannover.

Wir danken allen, die sich am Wahlkampf beteiligt haben, für I...

27.01.21 12:46
Sie sind im Bilde

Bis vor kurzem wurde die Stadtteilgruppe der Grünen in Döhren/Wülfel von einem Trio geleitet. Tobi legte im Oktober sein Amt nieder, weil sein neuer Wohnsitz in Isernhagen ist. Wir danken ihm sehr für sein langjähriges Engagement. Er hatte immer viel Umsicht, Organisationsstärke und gute Ideen bewiesen. Julia und Andrea bilden nun ein starkes Duo

19.10.20 17:42
Wir bleiben dran, aber anders

Für öffentliche Werbeveranstaltungen hat uns nun Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht, sodass wir z.B. auf Einsätze auf den Wochenmärkten verzichten, um unserer Verantwortung für die Eindämmung gerecht zu werden. Wir wollen aber dran bleiben. Lest den Text dazu ...

07.10.20 11:59
Wir beteiligen uns am" Aktionsbündnis Fiedeler Platz"

Die Straßen gehören allen. Deshalb eroberten sich Kinder, Döhrener Bürgerinnen und Bürger auf Anregung des „Aktionsbündnisses Fiedeler Platz“, an dem wir uns beteiligen, die Straße für Spiele und Aktionen. Ein Blick in die Zukunft der autoarmen-Stadt? Sie wäre auch für Döhren ein Gewinn.

17.02.20 14:57
Wir halten die Verbindung zu den Bürgerinnen und Bürgern

Als Danke-schön an die Wählerinnen und Wähler der Bürgermeisterwahl haben Tobias und Michael einige Tage nach der erfolgreichen Wahl Belit Onay`s auf dem Marktplatz in Döhren Apfelsinen verschenkt. Dies soll auch ein Zeichen dafür sein, dass der Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadtteile nicht nur bis zum Wahltag, sondern auf unterschiedlichen Wegen kontinuierlich aufrecht erhalten werden soll.

Seiten